Sehenswertes im und um den Landkreis Rottal-Inn

Der Landkreis-Rottal-Inn, in dem Bad Birnbach liegt, bietet neben idyllischen Landschaften eine Fülle historischer und kultureller Attraktionen. Auch in der Umgebung locken zahlreiche Möglichkeiten, den Urlaub abwechslungsreicher zu machen.

Der Landkreis gehört zum Europareservat Unterer Inn. Wander- und Radwege sowie Naturlehrpfade erschließen das Feuchtgebiet, in dem sich zahlreiche seltene Vogelarten ebenso in freier Wildbahn beobachten lassen wie Biber.

Die Vergangenheit der niederbayerischen Kulturlandschaft lässt sich im Schnapsmuseum im Griesbacher Brauhaus und im Freilichtmuseum Massing erkunden. Das aus mehreren Höfen bestehende Freilichtmuseum – mit seiner Gründung im Jahr 1969 enes der ersten seiner Art in Bayern – zeigt bäuerlichen Alltag und Fastkultur durch die Jahrhunderte sowie die Entwicklung der Technik in Haus und Hof. Feste, Vorführungen und Austellungen füllen das Gelände mit Leben.

Die nahegelegene Kreisstadt Pfarrkirchen verfügt neben der historischen Stadtbefestigung über die älteste Trabrennbahn Bayerns.

Im benachbarten Bad Füssing können Besucher im Bernsteinmuseum in prähistorische Epochen eintauchen und zugleich mehr über die kulturhistorische Bedeutung von Bernstein und Bernsteinschmuck erfahren.

Kultur und Geschichte im Grenzland

Ebenfalls einen Besuch wert ist die Dreiflüssestadt Passau, bei der sich Donau, Inn und Ilz vereinen, mit ihrer historischen Altstadt und zahlreichen Sakralbauwerken. Hier zeugt das Passauer Glasmuseum von Tradition und Kreativität der Glasmacherkunst im bayerisch-österreichischen Grenzland, die im „Böhmischen Glas“ des 19. und frühen 20. Jahrhundert einen Höhepunkt erreichte. Das Domschatz- und Diözesan-Museum präsentiert liturgische Gewänder und Gerätschaften und kirchliche Kunstwerke von der Romanik bis zum Barock. Auf den Fundamenten des spätrömischen Kastells Boiotro zeichnet das Römermuseum die frühe Geschichte der Siedlung nach.

Nicht weit entfernt liegt auch Altötting, das „religiöse Herz Bayerns“ mit der Gnadenkapelle und dem legenären „Tod von Altötting“ in der Stiftspfarrkirche St. Philipp und Jakob.

Interessant für Jung und Alt ist die Burg zu Burghausen. Mit 1.051 Metern Länge ist sie die längste Burganlage Europas und damit auch eine der längsten Burgen der Welt.

Ein breites Kulturangebot von Musical und Operette bis zur großen Oper bietet das Theater an der Rott in Eggenfelden.

Website der Ferienregion Rottal Inn»